Zusatzstoffe in gekauftem Dörrobst – selbst getrocknet ist viel gesünder!

Natürlich: es ist eine Menge Arbeit und Zeit, die das selbst getrocknete Dörrgut beansprucht. Gemüse, Obst oder Kräuter genau von Hand zu Verlesen, mangelhafte Früchte auszusortieren oder schlechte Stücke herauszuschneiden – eine Sisyphusarbeit!

Auch Kräuter müssen genau ausgesucht werden – im Grunde nach dem Motto: „das Gute in den Dörrautomaten“, das Schlechte in die Biotonne oder auf den Kompost, denn nur so gelingt ein perfektes Dörrergebnis!

Zusatzstoffe, Schwefeldioxid, Dörrgut, getrocknete Früchte, Obst, dörren, trocknen,

Warum also sich all die Mühe antun und nicht einfach kaufen?

Wer genau hinsieht, kann schnell den gravierenden Unterschied zwischen gekauftem und selbst gemachtem Dörrgut erkennen: Die Zusatzstoffe!

→ Gesund ist hier kaum etwas!

Während selbst Getrocknetes natürlich und „BIO“ ist, vorausgesetzt man kauft diese Lebensmittel auch entsprechend nachhaltig oder pflanzt sie im Garten selbst an, haben gekaufte Dörrfrüchte meist jede Menge Zusatzstoffe, die sie nicht nur gut aussehen, sondern auch möglichst lange haltbar bleiben lassen.

Welche Zusatzstoffe (auszugsweise) sind bei gekauftem Dörrgut enthalten?

  • Schwefeldioxid (E 220)
  • Zucker
  • Aroma
  • Kokosöl
  • Säuerungsmittel: Citronensäure
  • Antioxidationsmittel
  • Spuren von Schalenfrüchten und Erdnüssen
  • uvm.

Zusatzstoffe, Schwefeldioxid, Dörrgut, getrocknete Früchte, Obst, dörren, trocknen,

Zusatzstoffe, Schwefeldioxid, Dörrgut, getrocknete Früchte, Obst, dörren, trocknen,

Können all diese Zusatzstoffe bedenkenlos und in hohem Maße verzehrt werden?

Tatsächlich müssen die einzelnen Stoffe natürlich genauer betrachtet werden. Oftmals sind die langfristigen Wirkungen im menschlichen Körper nur begrenzt wissenschaftlich untersucht und nachgewiesen.

Schwefeldioxid (auch unter E 220 deklariert) beispielsweise, gilt allgemein als unbedenklicher Lebensmittelzusatz. Es wird beim gesunden Menschen in der Leber in ein Sulfat umgewandelt und später durch den Urin ausgeschieden. Jedoch gibt es einige Menschen, die zu wenig des notwendigen Enzyms im Körper haben und dadurch mit Kopf- und Bauchschmerzen, sogar Durchfall und Erbrechen auf das E 220 reagieren. Bei Astmapatienten kann es u.U. Atemprobleme auslösen.

Aber auch der Zusatz auf gekauftem Dörrobst: „Kann Spuren von Schalenfrüchten und Erdnüssen enthalten“, kann für viele Menschen ein Problem darstellen, denn nicht selten reagieren Personen allergisch auf Nüsse. Und wer würde bei gekauften, getrockneten Melonen erwarten, dass Spuren von Nüssen enthalten sein könnten? Sicherlich kaum einer!

Wer ein gesundes Dörrgut haben möchte, trocknet selbst!

Daher: Wer all diese chemischen Lebensmittelzusätze vermeiden möchte, kauft nicht im Discounter und keinesfalls verpackt, sondern trocknet selbst! Denn nur dann ist gewährleistet, dass wirklich „drin ist, was man möchte!“.

Die Arbeit lohnt sich, denn man bekommt ein tolles, schmackhaftes und hochwertiges Dörrergebnis, ohne den Zusatz von Fremdstoffen / Zusatzstoffen und kann sich sicher sein, dass es tatsächlich „BIO“ ist. Da lohnt sich der Zeitaufwand doch in jedem Fall!

BioChef Arizona Sol Dörrautomat / Dörrgerät mit 6 Einschüben aus Edelstahl PLUS Digitaler Timer + Thermostat, 1x Anti-Haft Folie, 1x feinmaschigen Einlegematte, 1x Auffangblech
Preis: EUR 139,00
Sie sparen: EUR 30,00 (18 %)
2 neu von EUR 139,001 gebraucht von EUR 140,00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*